Ärzteblatt Sachsen

Das Ärzteblatt Sachsen ist das offizielle Organ der Landesärztkammer Sachsen mit Publikationen ärztlicher Fach- und Standesorganisationen.


Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2019, Heft: 8 (August), hat 29 Treffer ergeben.


PDF
[89 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 3


PDF
[241 kB]

Editorial

Frauen als Ärztinnen, Patientinnen und Wissenschaftlerinnen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 4 - 5 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.; Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Die Jahre 2018 und 2019 sind Jahre voller wichtiger Jubiläen: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, 30 Jahre Friedliche Revolution und 70 Jahre Grundgesetz mit dem „Gleichheitsparagraphen“. ...


PDF
[177 kB]

Frauen in der Medizin

Die Medizin wird weiblich - und das ist gut so

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 6 - 9 | Verfasser: Möllemann, Angela, Dr. med.

Die Sächsische Landesärztekammer hatte 2018 einen Anteil von 53 Prozent berufstätiger Ärztinnen [1], das heißt grob geschätzt die Hälfte der Patienten wird durch Ärztinnen versorgt. ...


PDF
[107 kB]

Frauen in der Medizin

Primaten im OP

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 10 - 12 | Verfasser: Modler, Peter, Dr.

Die herausragende Chirurgin, der die männlichen Kollegen regelmäßig den Platz der ersten OP-Assistentin streitig machen, indem sie sich im OP-Raum einfach vor sie hinstellen. ...


PDF
[206 kB]

Frauen in der Medizin

Chefärztinnen in der Chirurgie - Rollenvorbilder für Medizinstudentinnen und junge Chirurginnen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 13 - 19 | Verfasser: Bühren, Astrid, Dr. med.

In der Chirurgie sind Chefärztinnen mit einem durchschnittlichen Anteil von 5,4 Prozent auch mehr als 100 Jahre nach Zulassung von Frauen zum Medizinstudium in dieser Männerdomäne eine Seltenheit. ...


PDF
[58 kB]

Frauen in der Medizin

Sächsische Chefinnen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 20 | Verfasser: Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Als die Interviews während der letzten Monate die Redaktion erreichten, dachten wir: „Was für beeindruckende Frauen haben wir hier!“ Im Folgenden stellen wir Ihnen sächsische Ärztinnen in Führungspositionen vor - Chefärztin, Professorin, Praxisinhaberin - stellvertretend für zum Glück immer mehr, aber unserer Meinung nach noch nicht genügend Frauen, die es geschafft haben, eine Leitungsposition in der Medizin zu erreichen. ...


PDF
[74 kB]

Frauen in der Medizin

„Ich habe immer versucht, Chancen zur Weiterentwicklung wahrzunehmen.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 20 - 21

Interview mit Dr. med. Annegret Dörre Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Fachärztin für Plastische Chirurgie ...


PDF
[86 kB]

Frauen in der Medizin

„Gute Vorbilder sind die motivierendsten Erlebnisse auf der eigenen Karriereleiter.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 22 - 24

Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. habil. Ines Gockel, MBA - Fachärztin für Viszeralchirurgie/Spezielle Viszeralchirurgie, Fachärztin für Chirurgie ...


PDF
[73 kB]

Frauen in der Medizin

„Frauen werden immer kritischer betrachtet als Männer.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 25 - 26

Interview mit Prof. Dr. med. habil. Thea Koch, Fachärztin für Anästhesiologie/ Spezielle Schmerztherapie ...


PDF
[62 kB]

Frauen in der Medizin

„Ich bin mein schärfster Kritiker.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 27 - 28

Interview mit Prof. Dr. med. habil. Gabriele Schmitz-Schackert, Fachärztin für Neurochirurgie ...


PDF
[63 kB]

Frauen in der Medizin

„Wenn ich Familie und Karriere möchte, dann sind Abstriche notwendig.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 29 - 30

Interview mit Dr. med. Kirsten Schubert-Fuchs, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Zusatzbezeichnung Psychotherapie ...


PDF
[113 kB]

Frauen in der Medizin

„Das Bild eines Chefarztes - ob Frau oder Mann - hat sich inzwischen grundlegend geändert.“

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 30 - 33

Interview mit Dr. med. Leonore Unger, Fachärztin für Innere Medizin ...


PDF
[82 kB]

Frauen in der Medizin

Ärztinnen in Führungspositionen im Wandel der Zeit und der eigene Werdegang

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 33 - 34 | Verfasser: Siegert, Gabriele, Prof. Dr. med. habil.

Erst vor 100 Jahren haben Frauen in Deutschland nach Jahrhunderten, alle Gesellschaftsschichten übergreifenden Kämpfen, das Wahlrecht erhalten. Bis 1962 durften Frauen im Westen Deutschlands kein eigenes Konto eröffnen. ...


PDF
[127 kB]

Frauen in der Medizin

Work-Life-Balance - eine Herausforderung für Ärztinnen mit familiären Verpflichtungen?

Ein Weckruf an Kliniken

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 35 - 37 | Verfasser: Scheurlen, Daniela

Bis zum Jahr 2020 werden laut einer Studie von PWC (Fachkräftemangel Stationärer und ambulanter Bereich bis zum Jahr 2030) 56.000 Ärztinnen und Ärzte fehlen, eine große Anzahl davon auch in Kliniken. ...


PDF
[157 kB]

Frauen in der Medizin

Umsetzung des Mutterschutzgesetzes für Ärztinnen in Sachsen

Eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Betroffenen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 38 - 39 | Verfasser: Schmauder, Stefanie, Dr. med.

„Arztberuf – Die Medizin wird weiblich“. So titelte bereits 2008 ein Beitrag des „Deutschen Ärzteblattes“, der unter anderem auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die damit verbundenen Schwierigkeiten einer Karriereplanung für Frauen thematisiert. ...


PDF
[87 kB]

Frauen in der Medizin

Paare in Widerspruchsverhältnissen

Die partnerschaftliche Arbeitsteilung von Ärztinnen beim Übergang zur Elternzeit

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 40 | Verfasser: Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Das Buch entstand aus einer Promotion im Rahmen des Forschungsprojekts „Karriereverläufe und Karrierebrüche bei Ärztinnen und Ärzten während der fachärztlichen Weiterbildung“ (KarMed) an der Universität Leipzig. ...


PDF
[173 kB]

Frauen in der Medizin

Pharmakotherapeutische Besonderheiten bei Frauen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 41 - 44 | Verfasser: Ravens, Ursula, Prof. Dr. Dr. h.c.

Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern in der Arzneimittelwirkung können sowohl pharmakokinetisch (Resorption, Verteilung, Biotransformation und Elimination) als auch pharmakodynamisch (Ansprechbarkeit pharmakologischer Zielstrukturen) be­­dingt sein. ...


PDF
[118 kB]

Frauen in der Medizin

Die „Million Women Study“ und ihr Beitrag zur Frauengesundheit

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 45 - 47 | Verfasser: Klug, Stefanie J., Univ.-Prof. Dr.

Die im Jahr 1996 in Großbritannien initiierte „Million Women Study“ (MWS) hatte das primäre Ziel, den Einfluss von verschiedenen Hormonersatztherapien (HRT) auf die Brustkrebsinzidenz und -mortalität zu untersuchen. ...


PDF
[109 kB]

Frauen in der Medizin

Geschlechtsspezifische Unterschiede bei Burnout-Entwicklungen?

Frauen werden depressiv, Männer süchtig

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 48 - 50 | Verfasser: Mundle, Götz, Prof. Dr. med.

Vor einer „Burnout-Pandemie unter Ärzten“ hat der neue Präsident des Weltärztebundes (WMA), Leonid Eidelman, auf der Generalversammlung des WMA in Reykjavik (Island) gewarnt. ...


PDF
[400 kB]

Frauen in der Medizin

Geschlechtsspezifische Unterschiede im Fach Herzchirurgie

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 51 - 56 | Verfasser: Eifert, Sandra, Prof. Dr. med. habil.

In der Herzchirurgie bergen Frauen ein größeres Risiko der erhöhten postoperativen Morbidität und Mortalität als Männer. ...


PDF
[491 kB]

Medizingeschichte

Ida Boysen - eine Chirurgin von intellektueller Bescheidenheit und profunder Humanitas

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 57 - 61 | Verfasser: Schwokowski, Christian, Prof. Dr. med. habil.

„Eine ganz ausgezeichnete Mitarbei­terin von ungewöhnlicher Begabung, ungeheurem Fleiß und größtem Verantwortungsgefühl hatte ich in diesen Jahren in Fräulein Dr. Ida Boysen. Sie stellte für die jüngeren Assistenten eine Art Gouvernante und Erziehungsmutter dar, die zu jeder Stunde des Tages und des Nachts bereit war, zur Entscheidung über anstehende Eingriffe zu kommen und auch selbst sofort einzugreifen, wenn die Lage kritisch wurde. ...


PDF
[278 kB]

Verschiedenes

Der Blick über den Tellerrand

Wie sieht es in anderen freien, akademischen Berufen, zum Beispiel bei den Juristen, aus?

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 62 - 64

Wie ist die Zusammensetzung der (berufstätigen) Mitglieder (Frauen vs. Männer)? ...


PDF
[51 kB]

Mitteilungen der KVS

Ausschreibung von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 65 - 66


PDF
[61 kB]

Mitteilungen der KVS

Abgabe von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 67


PDF
[75 kB]

Personalia

Unsere Jubilare im September 2019 - wir gratulieren!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 68 - 70


PDF
[128 kB]

Personalia

Wir gratulieren zum 90. Geburtstag

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 71 | Verfasser: Schröder, Hans-Egbert, Prof. Dr. med. habil.

Prof. Dr. med. habil. Heinrich Geidel feierte am 6. August 2019 seinen 90. Ge­­burtstag. ...


PDF
[128 kB]

Aus den Kreisärztekammern

Einladung zum Seniorentreffen der KÄK Dresden

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 71 | Verfasser: Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Die Kreisärztekammer Dresden (Stadt) lädt am 3. September 2019, 15 Uhr, zum Seniorentreffen in den Carl Gustav Carus Plenarsaal der Sächsischen Landesärztekammer ein. Referent Christoph Pötzsch spricht über „August den Starken – Das unbekannte Leben eines bekannten Fürsten“ ...


PDF
[47 kB]

Aus den Kreisärztekammern

Alumni-Treffen in Leipzig

Treffen der Studienabgänger von 1967 an der Universität Leipzig 2019

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 72 | Verfasser: Wiedemann, Bernd, Priv.-Doz. Dr. med. habil.

Auch in diesem Jahr findet unser Studienjahrestreffen wieder am 2. Oktober 2019 statt. Wir treffen uns zunächst um 14.45 Uhr im Foyer des Museums der bildenden Künste Leipzig (Katharinenstraße 10) zum Besuch einer aktuellen Ausstellung mit dem Thema „Point of No Return, Wende und Um­­bruch in der ostdeutschen Kunst“. ...


PDF
[47 kB]

Aus den Kreisärztekammern

Arzneimittelwechselwirkungen - erkennen, beurteilen, vermeiden!

Einladung zur überregionalen Fortbildungsveranstaltung der Kreisärztekammer Chemnitz (Stadt)

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 8/2019, S. 72 | Verfasser: Thierfelder, Beatrix, Dipl.-Ing. (FH)

Gegen ihre verschiedenen Beschwerden und Krankheiten nehmen insbesondere ältere, chronisch kranke Patienten eine Vielzahl von Medikamenten ein – mehr als die Hälfte der über 70-Jährigen am Tag mindestens fünf verschiedene Arzneimittel. ...