Ärzteblatt Sachsen

Das Ärzteblatt Sachsen ist das offizielle Organ der Landesärztkammer Sachsen mit Publikationen ärztlicher Fach- und Standesorganisationen.


Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2018, Heft: 5 (Mai), hat 30 Treffer ergeben.


PDF
[170 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 175


PDF
[74 kB]

Editorial

Notarztdienst - quo vadis?

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 176 | Verfasser: Burgkhardt, Michael, Dr. med.

Deutschland gehört zu den wenigen Ländern mit einem flächendeckenden Rettungsdienst und zu den ganz wenigen Ländern weltweit mit einem flächendeckenden Notarztdienst. Das internationale Ansehen des deutschen Rettungswesens ist hoch und kann sich im Vergleich mit anderen Ländern gut behaupten. ...


PDF
[158 kB]

Berufspolitik

Politische Frühlingsgespräche

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 177 | Verfasser: Köhler, Knut, M.A.

Auf dem 10. Frühjahrsempfang der sächsischen Heilberufekammern im „Italienischen Dörfchen“ in Dresden trafen sich Anfang April die Vertreter der Bundes- und Landespolitik sowie der Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Psychotherapeuten und Tierärzte. ...


PDF
[88 kB]

Berufspolitik

Offener Brief an den Ministerpräsidenten: Stopp dem Regulierungswahn

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 178

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, seit Jahren sieht sich die Ärzteschaft einer Zunahme des bürokratischen Aufwands ausgesetzt. Zwar ist ein Teil dieser Maßnahmen sozusagen „hausgemacht“, da die Selbstverwaltung über den Gemeinsamen Bundesausschuss eine Vielzahl von Vorgaben festlegt. ...


PDF
[150 kB]

Berufspolitik

Medizinische ­Versorgung 2030

Marienberg und Weißwasser als Modellregionen ausgewählt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 179

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) hatte durch das Zentralinstitut der Kassenärztlichen Versorgung (ZI) ein Gutachten zum vertragsärztlichen Versorgungs- und Arztbedarf in Sachsen im Jahr 2030 erstellen lassen. ...


PDF
[230 kB]

Berufspolitik

Ergebnisse der Befragung der Weiterbildungsbefugten

Evaluation der Weiterbildung Teil 1

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 180 - 182 | Verfasser: Gäbler, Birgit, Dr. med.; Lecht, Antje

Die Bundesärztekammer führte 2011 eine landesweite Befragung zur ärztlichen Weiterbildung durch (siehe „Ärzteblatt Sachsen“, Heft 3/2012). Danach wurde die Evaluation der Weiterbildung in die Verantwortung der einzelnen Landesärztekammern übergeben. ...


PDF
[72 kB]

Berufspolitik

CIRS-Fall

STEMI als Ursache eines Kammerflimmerns nicht erkannt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 182 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.

Im September 2016 wurde auf der CIRS-Seite der Anästhesie ein Fall veröffentlicht, der besonders für Notfall-Teams eine hohe Relevanz aufweist. ...


PDF
[202 kB]

Berufspolitik

Auftaktveranstaltung des Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen (KWASa)

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 183 - 184 | Verfasser: Bergmann, Antje, Prof. Dr. med. habil.; Riedel-Heller, Steffi, Prof. Dr. med. habil.

Am 11. April 2018 wurde das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen (KWASa) in der Sächsischen Landesärztekammer in Dresden feierlich eröffnet. ...


PDF
[116 kB]

Berufspolitik

Kammerwahl 2019

Wahl der Kammerversammlung für die Wahlperiode 2019 - 2023

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 184 | Verfasser: Burkhardt, Annette, Ass. jur.

Die siebte Wahlperiode der Kammerversammlung der Sächsischen Landesärztekammer endet im Juni 2019; im Frühjahr des nächsten Jahres stehen damit Neuwahlen an. ...


PDF
[105 kB]

Gesundheitspolitik

Frühsommer-Meningo­enzephalitis (FSME)

Drei weitere Landkreise in Sachsen als Risikogebiet eingestuft

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 185 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.

Neben dem Vogtlandkreis, der seit 2015 durch das Robert Koch-Institut als FSME-Risikogebiet eingestuft wird, wurden nun auch die Landkreise Bautzen und Zwickau sowie der Erzgebirgskreis in die Liste auf­genommen. ...


PDF
[105 kB]

Kommission Senioren

Ärzte im Ruhestand für Honorartätigkeit/ Ehrenamt gesucht

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 185 | Verfasser: Göbel, Ute, Dr. med.

Dem Ausschuss Senioren ist es ein Anliegen, ärztlichen Sachverstand nach einem langen Berufsleben in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung, zum Beispiel im Öffentlichen Gesundheitsdienst, für Herzsportgruppen, in berufsbildenden Schulen des Gesundheitswesens, in örtlichen Seniorenvertretungen oder auch als Alltagsbegleiter und Nachbarschaftshelfer, weiter zu nutzen. ...


PDF
[105 kB]

Kommission Senioren

Einladung zum 23. Sächsischen ­Seniorentreffen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 185 | Verfasser: Göbel, Ute, Dr. med.

Auch im Jahr 2018 möchte der Vorstand der Sächsischen Landesärztekammer und in seinem Auftrag der Seniorenausschuss die ärztlichen Ruheständler zu einer Ausfahrt einladen. Das 23. Sächsische Seniorentreffen steht unter dem Motto „Bautzen – die tausendjährige Stadt“. ...


PDF
[37 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

28. Sächsischer Ärzte­tag/58. Tagung der Kammerversammlung

22./23. Juni 2018

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 186


PDF
[445 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Fortbildung "Intergeschlechtlichkeit"

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 187

In Deutschland leben 80.000 bis 120.000 Menschen mit Varianten beziehungsweise Störungen der Geschlechtsentwicklung. Die in der Vergangenheit durchgeführten ge­­schlechtsanpassenden Operationen werden von den Betroffenen teilweise heftig kritisiert. ...


PDF
[445 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Seniorenveranstaltung der KÄK Dresden

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 187 | Verfasser: Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Die Kreisärztekammer Dresden (Stadt) lädt ein zum Seniorentreffen am Dienstag, 5. Juni 2018, 15.00 Uhr in den Festsaal Carl Gustav Carus der Sächsischen Landesärztekammer. ...


PDF
[445 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Konzerte und Ausstellungen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 187


PDF
[445 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

ÄBS: Neues Layout nach 28 Jahren

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 187 | Verfasser: Bodendieck, Erik

Das „Ärzteblatt Sachsen“ ist optisch doch in die Jahre gekommen. Seit 1990 erscheint es in fast immer dem gleichen Layout. Kleinere Schönheitskorrekturen erfolgten ab und zu im Innenteil, aber eine Rundum­erneuerung erfuhr es bisher nicht. ...


PDF
[44 kB]

Medizinische Fachangestellte

Wann endet das Ausbildungsverhältnis für MFA?

Das sollten Sie wissen!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 188 | Verfasser: Burkhardt, Annette, Ass. jur.; Hartmann, Marina

Das „Ärzteblatt Sachsen“ ist optisch doch in die Jahre gekommen. Seit 1990 erscheint es in fast immer dem gleichen Layout. Kleinere Schönheitskorrekturen erfolgten ab und zu im Innenteil, aber eine Rundum­erneuerung erfuhr es bisher nicht. ...


PDF
[48 kB]

Mitteilungen der KVS

Ausschreibung von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 188 - 189

Von der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen werden gemäß § 103 Abs. 4 SGB V folgende Vertragsarztsitze in den Planungsbereichen zur Übernahme durch einen Nachfolger ausgeschrieben: ...


PDF
[39 kB]

Mitteilungen der KVS

Abgabe von ­Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 189

Von der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen werden folgende Vertragsarztsitze zur Übernahme durch einen Nachfolger veröffentlicht: ...


PDF
[318 kB]

Originalie

Deutscher ­Herzbericht 2016

Was bedeuten die Daten für Sachsen?

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 190 - 197 | Verfasser: Brockow, Thomas, Dr. med.

Die Krankheitskosten durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen betrugen im Jahr 2015 in Deutschland 46,4 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entfielen damit rund 13,7 Prozent der gesamten Krankheitskosten in Höhe von 338,2 Milliarden Euro auf diese Krankheitsgruppe, dicht gefolgt von psychischen und Verhaltensstörungen mit 44,4 Milliarden Euro und einem Anteil von 13,1 Prozent. ...


PDF
[63 kB]

Tagungsberichte

Fortbildungsveranstaltung für Ärzte und Hebammen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 198 | Verfasser: Kamin, Gabriele, Dr. med.

Am 24. Januar 2018 fand im Plenarsaal der Sächsischen Landesärztekammer die inzwischen 11. gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Arbeitsgruppe Perinatologie/Neonatologie mit dem Sächsischen Hebammenverband e.V. statt. ...


PDF
[46 kB]

Leserbriefe

Schmerzsalbe für einen ST-Hebungs­infarkt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 199 - 200

Auf diesem Weg möchte ich einen Fall darstellen, der mir kürzlich begegnet ist. Da dieser Fall viele – aus meiner Sicht verbesserungswürdige – Einzelprobleme aufweist, die mir einzeln oder in Kombination in letzter Zeit immer wieder begegnen, liegt mir die Aufarbeitung des Falls sehr am Herzen. ...


PDF
[36 kB]

Verschiedenes

Sächsischer Selbsthilfepreis 2018

Ersatzkassen fördern die Selbsthilfe

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 200 | Verfasser: Bunzel, Dirk

Die moderne Medizin vermag nicht allen Menschen zu helfen. Viele bleiben über Jahre krank, haben Schmerzen, sind gelähmt oder von Depressionen geplagt. Lebenspraktische Hilfe finden Betroffene und Angehörige in Selbsthilfegruppen. Hier treffen sie Menschen, die in ähnlich schwierigen Lebenssituationen sind und sich gegenseitig unterstützen. ...


PDF
[86 kB]

Buchbesprechung

Die Stunde der ­Spezialisten

Autorin: Barbara Zoeke, Verlag: Die Andere Bibliothek, Berlin, 2017, gebundene Ausgabe, 300 Seiten, Preis: 42,00 Euro, ISBN: 978-3-84770-393-8

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 201 | Verfasser: Schulze, Jan, Prof. Dr. med. habil.

Das Buch erzählt in zutreffender und berührender Weise aus der Sicht individueller Opfer- und Täterbetroffenheiten den verbrecherischen Wahnsinn des Euthanasieprogramms der Nazis im sogenannten Dritten Reich. ...


PDF
[75 kB]

Personalia

Unsere Jubilare im Juni 2018 - wir gratulieren!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 202 - 204


PDF
[58 kB]

Personalia

Neuer Dekan für die Medizinische Fakultät Leipzig

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 204 | Verfasser: Darius, Peggy

Prof. Dr. med. habil. Christoph Josten, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie ist neuer Dekan der Medizinischen Fakultät. Er übernahm das Amt zum 1. April 2018. „Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und nehme die neue Aufgabe mit großem Respekt an“, so Josten nach seiner Wahl durch den Fakultätsrat. ...


PDF
[59 kB]

Personalia

Abgeschlossene Habilitationen/Verleihung Privatdozent

Medizinische Fakultät der Universität Leipzig - I. Quartal 2018

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 205

Prof. Dr. med. habil. Christoph Josten, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie ist neuer Dekan der Medizinischen Fakultät. Er übernahm das Amt zum 1. April 2018. „Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und nehme die neue Aufgabe mit großem Respekt an“, so Josten nach seiner Wahl durch den Fakultätsrat. ...


PDF
[64 kB]

Personalia

Prof. Dr. med. habil. Manfred Strietzel zum 90. Geburtstag

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 206 | Verfasser: Klimpel, Volker, Dr. med. habil.; Ehrhardt, Monika, Dipl.-Phys.

Obwohl seit 1978 an der Waterkant eingebürgert, schlägt Prof. Dr. med. habil. Manfred Strietzels Herz noch immer für Sachsen, liegen doch hier seine familiären und beruflichen Wurzeln: Am 4. Mai 1928 in Kleinschönau (heute Sieniawka, Polen) geboren, hatte er nach Kriegsdienst und Gefangenschaft 1947 am Realgymnasium in Zittau das Abitur abgelegt und bis 1953 an der säch­sischen Landesuniversität Leipzig Medizin studiert. ...


PDF
[246 kB]

Medizingeschichte

Die Bedeutung der Medizin des Galenos von Pergamon

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 5/2018, S. 207 - 209 | Verfasser: Fege, Jürgen, Dr. med.

Der reichlich 500 Jahre nach Hippokratis (460 – 370 v.Chr.) vorwiegend in Rom lebende griechische Arzt Galen (griechisch Galenos) wirft seine langen Schatten bis in unsere Gegenwart. Ein Mondkrater und die Vena magna cerebri sind nach Galen benannt und die Zubereitung der Arzneimittel heißt Galenik. ...