Ärzteblatt Sachsen

Das Ärzteblatt Sachsen ist das offizielle Organ der Landesärztkammer Sachsen mit Publikationen ärztlicher Fach- und Standesorganisationen.

Umschlag

Ärzteblatt Sachsen

Juni


PDF
[86 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 223 - 222


PDF
[52 kB]

Editorial

Regeln

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 224 | Verfasser: Liebscher, Steffen, Dr. med.

Wie hältst Du es mit Regeln, mit Prinzipien, mit der Ordnung? So stelle ich eine meiner Lieblings-Gretchenfragen heute. ...


PDF
[910 kB]

Berufspolitik

120. Deutscher Ärztetag

23. bis 26. Mai 2017 in Freiburg

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 225 - 230 | Verfasser: Westenberg, Michael Schulte, Dr.; Köhler, Knut; Kandzia, Martin

In seinem Referat im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung setzte sich Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, ausgehend da­­von, dass das Sozialstaatsprinzip einen Grundpfeiler unseres Staatswesens darstellt, das die soziale Gerechtigkeit und Sicherheit der Bürger zum Ziel habe, mit der Frage auseinander, ob wir ein Gerechtigkeitsdefizit in der Ge­­sundheitsversorgung haben. ...


PDF
[29 kB]

Recht und Medizin

Vater darf Kind gegen den Willen der Mutter impfen lassen

Aktuelle Entscheidung des BGH

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 230 | Verfasser: Burkhardt, Annette, Ass. jur.

Mit Beschluss vom 3. Mai 2017 (XII ZB 157/16) hat der BGH einen Streit zwischen getrennt lebenden sorgeberechtigten Eltern bezüglich der Notwendigkeit von Schutzimpfungen dahingehend entschieden, dass die Entscheidungskompetenz dafür dem Elternteil zu übertragen ist, dessen Lösungsvorschlag dem Wohl des Kindes besser gerecht wird. Im vorliegenden Fall war dies der Vater des Kindes, der die Durchführung der Schutzimpfungen seiner Tochter be­­fürwortete und seine Haltung mit den Impfempfehlungen der STIKO begründete. ...


PDF
[123 kB]

Berufspolitik

Sicherung der ärztlichen Freiberuflichkeit

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 231 | Verfasser: Köhler, Knut

„Die Standards bei allen Abschlüssen der freien Berufe müssen in Deutschland erhalten bleiben“, stellte Frank Kupfer (MdL), Vorsitzender der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu Beginn eines europapolitischen Forums des Landesverbandes der Freien Berufe (LFB Sachsen) und der CDU-Fraktion fest. ...


PDF
[88 kB]

Berufspolitik

Was kommt nach dem Medizinstudium?

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 232 | Verfasser: Cebulla, Mathias, Dr. med.; Klein, Patricia, Dr. med.

Am 2. Mai 2017 fand für die Letzt-Semestler und Berufsanfänger der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig wie jedes Jahr der große Informationstag unter dem Motto „Vom Studenten zum Facharzt“ statt. ...


PDF
[184 kB]

Berufspolitik

Ärzte für Sachsen: On Tour im Erzgebirgskreis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 233 | Verfasser: Kandzia, Martin

Zur mittlerweile sechsten Veranstaltung „Ärzte für Sachsen – On Tour“ starteten Medizinstudierende aus Dresden und Leipzig am 6. Mai 2017 in den Erzgebirgskreis. Um mögliche Arbeitsfelder außerhalb der univer­sitären Zentren kennenzulernen, machte die Tour an zwei Krankenhäusern und einer Hausarztpraxis Halt. ...


PDF
[106 kB]

Berufspolitik

Präsidiumstreffen der Landesärztekammern Sachsen und Baden-Württemberg

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 234 | Verfasser: Schulte Westenberg, Michael, Dr.

Zu einem Präsidiumstreffen kamen die Präsidenten, Vizepräsidenten und Hauptgeschäftsführer der Landesärztekammern Sachsen und Baden-Württemberg am 28. April in Dresden zusammen. ...


PDF
[106 kB]

Berufspolitik

CIRS-Fall

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 234 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.

Die Plattform www.cirs-berlin.de stellte im August 2016 folgenden Fall vor. ...


PDF
[61 kB]

Gesundheitspolitik

Gemeinsames Giftinformationszentrum Erfurt: Erste Hilfe bei Vergiftungen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 235 | Verfasser: Kandzia, Martin

Das Gemeinsame Giftinformationszentrum (GGIZ) der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt sowie der Freistaaten Sachsen und Thüringen berät rund um die Uhr Ärzte, Krankenhäuser und Bürger bei akuten und chronischen Vergiftungsfällen. ...


PDF
[104 kB]

Gesundheitspolitik

Wenn Patienten sterben möchten

Medizinisch-ethische Grenzen der Sterbebegleitung

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 236 | Verfasser: Tesch, Katharina

Am 18. Mai 2017 hatte der Arbeitskreis Ethik in der Medizin ins Städtische Klinikum Görlitz zu einem schwierigen Thema eingeladen. ...


PDF
[47 kB]

Gesundheitspolitik

Masern: Schutz von Personal und Patienten

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 237 | Verfasser: Albrecht, Petra, Dipl.-Med.

Derzeit kommt es zu steigenden Masernfällen in Sachsen. ...


PDF
[47 kB]

Mitteilungen der SÄV

Identitäts-/Lebensbescheinigungen

Keine Frage des Taktes

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 237 | Verfasser: Liebscher, Steffen, Dr. med.

Alle zwei Jahre fordert die Sächsische Ärzteversorgung die Empfänger von Versorgungsleistungen per Anschreiben auf, schriftliche Identitäts- bzw. Lebensbescheinigungen einzureichen. ...


PDF
[40 kB]

Recht und Medizin

Berufsbildungsausschuss „Medizinische Fachangestellte“

Berufung von Mitgliedern (Wahlperiode 2017 – 2020) ist erfolgt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 238 | Verfasser: Burkhardt, Annette, Ass. jur.

Die Sächsische Landesärztekammer errichtet als zuständige Stelle für die Ausbildung der Medizinischen Fach­angestellten den Berufsbildungsausschuss (BBiA), § 77 BBiG. ...


PDF
[40 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Konzerte und Ausstellungen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 238


PDF
[50 kB]

Mitteilungen der KVS

Ausschreibung von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 238 - 240


PDF
[36 kB]

Mitteilungen der KVS

Abgabe von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 240


PDF
[127 kB]

Originale

Harninkontinenz

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 241 - 244 | Verfasser: Lorenz, Ulrike, Dr. med.

Harninkontinenz ist auch in der heutigen modernen und aufgeklärten Zeit ein oft tabuisiertes Thema. Nur selten wird offen über diese Problematik gesprochen. ...


PDF
[33 kB]

Leserbriefe

Wissen wollen – Wissen müssen. Trisomie 21

Leserbrief zum Artikel „Wissen wollen – Wissen müssen. Trisomie 21“ aus „Ärzteblatt Sachsen“, Heft 4/2017, S. 161

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 245 | Verfasser: Grzegorek, Rudolf, Dr. med.; von Aretin, Andreas, Dr. med.

Unbestritten ist, dass Kinder mit Trisomie 21 oft sehr liebenswert sind und bei entsprechender Förderung Beachtliches leisten können, bis hin zum Berufsabschluss oder gar zur Karriere als Schauspieler. ...


PDF
[54 kB]

Personalia

Prof. Dr. med. habil. Otto Bach zum 80. Geburtstag

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 246 | Verfasser: Schulze, Jan, Prof. Dr. med. habil.

Anlässlich seines 80. Geburtstages ehren wir Prof. Dr. med. habil. Otto Bach, als einen herausragenden sächsischen Arzt, Hochschullehrer und Berufspolitiker. ...


PDF
[70 kB]

Personalia

Dr. med. Frank Härtel zum 70. Geburtstag

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 247 | Verfasser: Bach, Otto, Prof. Dr. med. habil.

Am 28. Mai 2017 beging Dr. med. Frank Härtel seinen 70. Geburtstag, wozu ihm die Kollegen der Säch­sischen Landesärztekammer, seine Freunde und Partner der sächsischen Psychiatrischen Szene und sicher Viele, die mit ihm in beruflichem Kontakte standen, von Herzen alles Gute wünschen. ...


PDF
[50 kB]

Personalia

Unsere Jubilare im Juli 2017 - wir gratulieren!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 248 - 250


PDF
[129 kB]

Feuilleton

Relativierung und Subjektivität von Gesundheit und Krankheit in Petrarcas Lebensratgeber

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 6/2017, S. 250 - 253 | Verfasser: Albrecht May, Christian, Prof. Dr. med.

In vielen Schriften seit der Antike ist erkennbar, dass Gesundheit und Krankheit keine starren Zustände, sondern ineinander greifende polare Prozesse sind, die im Sinne einer Eukrasie (Gesundheit) als positiv und erstrebenswert beziehungsweise einer Dyskrasie (Krankheit) als negativ und hinderlich beurteilt werden. ...